Berlin kauft neue Regierungsflieger für 1,2 Milliarden Euro

Berlin kauft neue Regierungsflieger für 1,2 Milliarden Euro
Von Euronews mit afp
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Die Bundesregierung bekommt drei neue Airbus-Flugzeuge. Der Haushaltsausschuss gab grünes Licht für den Kauf der Regierungsflieger im Wert von 1,2 Milliarden Euro.

WERBUNG

Die deutsche Bundesregierung bekommt drei neue Airbus-Flugzeuge. Der Haushaltsausschuss in Berlin gab grünes Licht für den Kauf der Regierungsflieger im Wert von 1,2 Milliarden Euro. Die erste Maschine vom Typ A350-900 soll Mitte kommenden Jahres einsatzbereit sein, die beiden anderen 2022.

Mit den aktuellen Regierungsfliegern hatte es zuletzt eine ganze Serie von Pannen gegeben. Bundeskanzlerin Angela Merkel kam deshalb zu spät zum letzten G20-Gipfel, Außenminister Heiko Maas zu einer Sitzung des UN-Sicherheitsrates.

Mit diesen Negativschlagzeilen soll jetzt Schluss sein. Die neuen Flieger werden mit topmoderner Technik, einem Schlaf- und Konferenzbereich sowie einem Selbstschutzsystem gegen Raketen ausgestattet sein.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Davos: Guterres ruft zur Abkehr von fossilen Brennstoffen auf

Selenskyj warnt in Davos: "Raubtier" Putin werde "eingefrorenen Konflikt" nicht akzeptieren

Frankreichs Präsident in der Klemme? Es hagelt Kritik gegen Macron und gegen die Polizei