"Druk" bedeutet auf Dänisch: Heftig trinken, aber mit Grandeur!

"Druk" bedeutet auf Dänisch: Heftig trinken, aber mit Grandeur!
Copyright Euronews
Von Frédéric Ponsard
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Im Interview mit Euronews auf dem Filmfestival Lumière in Lyon erklärt der dänische Kultregisseur Thomas Vinterberg, was es mit dem Titel seines neuen Films auf sich hat.

WERBUNG

Regisseur Thomas Vinterberg und Schauspieler Mads Mikkelsen gehören zu den Ehrengästen auf dem Filmfestival Lumière in Lyon. Die beiden Dänen präsentieren ihren neuesten gemeinsamen Film "Another Round" ("Druk"), der eigentlich in Cannes im Wettbewerb laufen sollte.

Doch das Festival wurde abgesagt. Nun feiert er in Lyon Premiere. Vinterberg, international bekannt für Filme wie "Festen" oder "Die Jagd", erklärt im Gespräch mit Euronews, was es mit dem dänischen Titel seines Streifens auf sich hat.

"'Druk', dafür gibt es keine Übersetzung. Die englische Sprache hat 250.000 Wörter, die dänische nur 50.000. Aber wir haben 'Druk'. Das ist wie in Grönland, dort gibt es 50 Bezeichnungen für Schnee. Und in Dänemark gibt es viele Bezeichnungen fürs Trinken. 'Druk' bedeutet 'heftig trinken', aber mit Grandeur!

Das englische Wort 'Spirit' bedeutet Alkohol und noch viel mehr. Der Film handelt von vier Typen, die ihre Inspiration verloren haben - auch da steckt das Wort 'Spririt' drin - und die sich ihr Leben, ihr gemeinsames Leben zurückerkämpfen wollen. In diesem Sinne ist es ein Film über das Leben!"

Der Streifen handelt von vier Freunden in der Sinnkrise, die versuchen, mit einem Experiment mehr Schwung in ihr Leben zu bringen: ein konstanter Alkohol-Pegel von 0,5 Promille. Anfangs lustig und befreiend, gerät der Selbstversuch aus dem Ruder. "Druk" ist eine Art Buddy Movie zwischen Komödie und Drama.

"Another Round" - so der deutsche Titel - kommt im Januar auf die deutschsprachigen Leinwände.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

"Ich bin Teil der Geschichte": Oliver Stone Stargast beim Filmfestival Lumière in Lyon

"Anatomie eines Falls" räumt beim Europäischen Filmpreis ab

"So dankbar für diese Künstlerin": Monica Bellucci schwärmt von Maria Callas