EventsVeranstaltungen
Loader

Find Us

WERBUNG

Musikkultur in Aserbaidschan: Mugham gemischt mit Klassik

Musikkultur in Aserbaidschan: Mugham gemischt mit Klassik
Copyright euronews
Copyright euronews
Von Paul Hackett
Diesen Artikel teilen
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Üzeyir Hacıbəyov war Komponist, Musiwissenschaftler, Publizist, Dramaturg und Pädagoge. Er gilt als der Begründer der modernen aserbaidschanischen Musik und Oper.

WERBUNG

Üzeyir Hacıbəyov hat die aserbaidschanische Kultur geprägt. Mit seiner Mischung aus Mugham und klassischen Musikformen gilt er als einer der großen Komponisten des 20. Jahrhunderts. In dieser Cult-Folge gehen wir auf die Spuren dieses Künstlers, der als Vater der klassischen aserbaidschanischen Musik gilt.

Üzeyir Hacıbəyov war Komponist, Musikwissenschaftler, Publizist, Dramaturg und Pädagoge. Er gilt als der Begründer der modernen aserbaidschanischen Musik und Oper. Er war der erste Komponist, der den traditionellen aserbaidschanischen Musikstil Mugham mit Elementen der klassischen Oper kombinierte und Volksgesang in eine Orchesterpartitur übertrug. Er kombinierte die erste Oper der islamischen Welt und des Nahen Ostens:"Leyli und Madschnun". 

"Üzeyir Hacıbəyovs Lieblingskomponist war Mozart. Er bewunderte ihn und komponierte sogar eine von Mozarts C-Dur-Sonate inspirierte Fantasie", sagt Farhad Badalbeyli, Rektor der Musikakademie von Baku. "Er schrieb eine Fantasie für das Orchester der aserbaidschanischen Instrumente. Wenn man Tatatatatam, Tatatatatam spielt, müssen diese vier Noten rhythmisch sein, transparent wie Mozart und präzise wie Mozarts klassische Musik."

Einfluss auf die lokale Musikkultur

1921 gründete Üzeyir Hacıbəyov eine Musikakademie, lud berühmte Professoren ein, im Konservatorium wurde die gesamte Bandbreite der klassischen Musik gelehrt. Das war das erste klassische Konservatorium des Ostens. 

Üzeyir Hacıbəyov hatte einen großen Einfluss auf die weitere Entwicklung der Musikkultur in Aserbaidschan. Seine innovativen und für die damalige Zeit bisweilen revolutionären Entscheidungen veränderten die Wahrnehmung der Opernaufführung. 

Schätze der klassischen Weltmusik

Satirisch und romantisch, die Liebe zum Vaterland und zur Freiheit verherrlichend, sind Hacıbəyovs Werke zu Schätzen in der Sammlung der klassischen Weltmusik geworden.

In vielerlei Hinsicht ist es diesen Werken zu verdanken, dass die Welt die traditionelle Musikform Mugham kennenlernte, die heute auf der Liste des immateriellen Kulturerbes der UNESCO steht.

Diesen Artikel teilen

Zum selben Thema

Wandern in Aserbaidschan: Eintauchen in Traditionen und Geschichte

4000 Jahre Weinanbau in Aserbaidschan

Aserbaidschan: Wandern und Schlemmen in Gabala