EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Berlin wegen Verteidigungsausgaben in Washington weiter in Ungnade

Berlin wegen Verteidigungsausgaben in Washington weiter in Ungnade
Copyright 
Von Stefan Grobe
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Geplanter Budgetanstieg nicht ausreichend, sagt der kommissarische US-Verteidigungsminister

WERBUNG

Die USA halten die deutschen Pläne zur Erhöhung der Verteidigungsausgaben für unzureichend.

Dass Deutschland 2024 nur 1,5 Prozent des Bruttoinlandsprodukts ausgeben wolle, sei nicht genug, sagte der kommissarische US-Verteidigungsminister Shanahan nach einem NATO-Treffen in Brüssel.

Zugleich gab Shanahan ein deutliches Bekenntnis Washingtons zum westlichen Verteidigungsbündnis ab.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

The Brief from Brussels: Klima-Marsch, Verteidigung, Urheberrecht

Portugiesische Ärzte streiken für bessere Arbeitsbedingungen und Bezahlung

Steuerbetrug in Italien: Amazon muss 121 Millionen Euro Strafe bezahlen