EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader

Finden Sie uns

WERBUNG

EU wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit angezeigt

EU wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit angezeigt
Copyright 
Von Stefan Grobe
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Menschenrechtsanwälte haben die EU wegen ihres Umgangs mit der Migrationskrise beim Internationalen Strafgerichtshof angezeigt.

WERBUNG

Menschenrechtsanwälte haben die EU wegen ihres Umgangs mit der Migrationskrise beim Internationalen Strafgerichtshof angezeigt.

Tausende Menschen seien im Mittelmeer ertrunken, andere abgefangen und in Haftlager und Folterkammern in Libyen gebracht worden, hieß es in einem Justizdokument.

Die Mißstände spielten sich unter der Migrationspolitik der EU ab, die damit für Verbrechen gegen die Menschlichkeit verantwortlich sei.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Libysche Küste: Schlepper verhaftet, Boot beschlagnahmt

Flüchtlinge auf Samos: ein Dilemma - auch für die Einwohner

Immigration in die EU 2018 weiter rückläufig