EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Omikron bringt Luftfahrt in neue Turbulenzen

Omikron sorgt für Einschränkungen und Stornierungen bei Flügen
Omikron sorgt für Einschränkungen und Stornierungen bei Flügen Copyright Euronews
Copyright Euronews
Von Stefan GrobePedro Sacadura
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Reisesicherheit ist in der EU oberstes Gebot, deshalb werden wieder Beschränkungen eingeführt. Andere Länder wie Marokko, Israel und Japan verbieten die Einreise für Ausländer komplett. Es ist ein Schlag für die globale Luftfahrtindustrie.

WERBUNG

Diese Weihnachtsferien sind alles, wovon Fluggesellschaften und Reisende geträumt haben. Aber die Omikron-Variante, die sich in Europa ausbreitet, könnte für neue Turbulenzen sorgen. 

Für Joanna Kaminska aus Brüssel wirft sie einen Schatten auf die Weihnachtspläne zu Hause: Natürlich mache sie sich Sorgen, dass Omikron ihre Pläne durcheinander bringen könnte. Wie jedes Jahr Weihnachten wolle sie ihre Familie in Polen besuchen. Eine Reise, die sie seit langem geplant habe und für die sie sehr teure Tickets bezahlt habe.

Reisesicherheit ist in der EU oberstes Gebot, deshalb werden wieder Beschränkungen eingeführt. Andere Länder wie Marokko, Israel und Japan verbieten die Einreise für Ausländer komplett. Es ist ein Schlag für die globale Luftfahrtindustrie.

Der Luftfahrtsektor habe in den letzten anderthalb Jahren wirklich sehr hart gearbeitet, um das Vertrauen der Verbraucher wiederherzustellen, sagt Thomas Reynaert, Chef des europäischen Luftfahrtverbands. Dies sei nun von den Reaktionen einiger Regierungen, die nicht unbedingt wissenschaftlich fundiert seien, bedroht. Vor allem in Europa habe der Luftfahrtsektor unter der Covid-Krise sehr gelitten und viel getan, um sich zu erholen.

In der Reise- und Tourismusbranche geht es darum, sprunghafte Regeln zu vermeiden und eine Balance zu finden. Jede Art von Unsicherheit sei ein Killer für die Branche, erklärt Eduardo Santander, Direktor des Europäischen Reiseverbands. Niemand wolle mit Angst in den Urlaub fahren, noch nicht einmal einen Urlaub planen. Es komme darauf, wie Mobilität mit Sicherheit und Gesundheit in Einklang zu bringen sei.

Ein Dilemma für Regierungen auf der ganzen Welt: die Wirtschaft wieder anzukurbeln, aber auch die Bevölkerung gesund zu halten.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Geisterflüge in der Luft? In Europa wächst das Unbehagen über leer fliegende Flugzeuge

Europas Woche: Omikron bedroht Weihnachtspläne

Fähren müssen umkehren: Warum dürfen keine Touristen mehr auf die Insel Capri?