EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Luna-25 hat "aufgehört zu existieren"

Russlands Mondmission Luna - beim Start
Russlands Mondmission Luna - beim Start Copyright AP/Roscosmos State Space Corporation
Copyright AP/Roscosmos State Space Corporation
Von Euronews
Zuerst veröffentlicht am Zuletzt aktualisiert
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Russland wollte mit der ersten Mondmission seit 1976 auch einen Außenposten der Menschheit auf dem Erdtrabanten vorbereiten. Doch nun gab es einen herben Rückschlag.

WERBUNG

Die russische Raumfahrtbehörde meldet, dass ihr Raumfahrzeug Luna-25 auf dem Mond abgestürzt ist. Russlands unbemannter Landeroboter sei abgestürzt, nachdem er in eine unkontrollierte Umlaufbahn geraten war, teilte die russische Raumfahrtbehörde Roskosmos in Moskau mit.

"Abnormale Situation"

Die Sonde, die erste, die Russland seit 1976 zum Mond gebracht hat, stürzte vor der ursprünglich für morgen geplanten Mondlandung ab. Der Absturz erfolgte, nachdem Roskosmos am Samstag eine "abnormale Situation" gemeldet hatte, die von seinen Spezialisten analysiert wurde.

Die erste Raumsonde seit 1979 hatte eigentlich an diesem Montag auf dem Südpol des Mondes landen sollen. Russische Politiker hatten nach dem erfolgreichen Start der Sonde am 11. August noch betont, dass sich das Land nicht unterkriegen lasse.

Die Sonde hatte auch ein erstes Foto von der Mondoberfläche geschickt.

Luna-25 war Teil des russischen Mondprogramms, das die Errichtung einer eigenen Raumstation bis 2040 vorsieht. Die Sonde startete vor über einer Woche ins All und trat am vergangenen Mittwoch in die Umlaufbahn des Mondes ein. Seitdem suchte der 1.800 Kilogramm schwere Flugkörper nach russischen Angaben nach einem geeigneten Landeplatz.

Roskosmos wollte später mehr Informationen zur gescheiterten Mondmission bekannt geben. Auch Indien, China und die USA haben neue Mondmissionen gestartet.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Eine Mondmission als Machtbeweis: Russlands Sonde "Luna-25" ist auf dem Weg zum Mond

Mission Luna-25: Russland kündigt Start seiner Raumsonde an

Unternehmen Artemis 1: NASA-Kapsel zur Erde zurückgekehrt