Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Video

Die Augen der Wirtschaftssparten sind auf den frischgewählten Chef der britischen Konservativen gerichtet: Boris Johnson. Sein Umgang mit dem Brexit wird erhebliche Konsequenzen haben.