EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
Menschen stehen bei windigem Wetter auf der Außenmole des Hafens von Hirtshals in Dänemark
Zuletzt aktualisiert:

Video. Extremwetter in Europa: In Österreich ist Land unter, in Skandinavien wütet Sturm "Hans"

Im Süden Österreichs, der Ende letzter Woche von massiven Regenfällen betroffen war, bestand am Montag weiterhin große Gefahr von Hangrutschen. Aber die Pegelstände der Flüsse und Bäche sanken am Montag weiter, wie aus Daten des Hydrographischen Dienstes hervorging. Auch in der Mur in Graz ging das Wasser zurück.

Im Süden Österreichs, der Ende letzter Woche von massiven Regenfällen betroffen war, bestand am Montag weiterhin große Gefahr von Hangrutschen. Aber die Pegelstände der Flüsse und Bäche sanken am Montag weiter, wie aus Daten des Hydrographischen Dienstes hervorging. Auch in der Mur in Graz ging das Wasser zurück.

In Skandinavien hat ein aufziehendes Unwetter zu Überschwemmungen, Bränden und Wasserschäden geführt. Sowohl in Schweden als auch im benachbarten Norwegen brachte das Sturmgebilde "Hans" teils heftige Niederschläge mit sich. Auch in Dänemark war die Lage am Montag regnerisch, stürmisch und ungemütlich. Mehrere Polizeibezirke meldeten umgestürzte Bäume.

WERBUNG
WERBUNG

Aktuelles Video

WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG