EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
Ayatollah Ali Chamenei.
Zuletzt aktualisiert:

Video. Iraner wählen bis sehr spät am Abend

Bei der iranischen Präsidentschaftswahl zur Nachfolge des verstorbenen Präsidenten Ebrahim Raisi haben die Kandidaten Masoud Pezeshkian und Saeed Jalili am Freitag ihre Stimmen abgegeben. Die Wahlberechtigten haben die Wahl zwischen mehreren Hardline-Kandidaten und Pezeshkian, der der reformistischen Bewegung des Irans zugerechnet wird und Veränderungen innerhalb der schiitischen Theokratie anstrebt.

Bei der iranischen Präsidentschaftswahl zur Nachfolge des verstorbenen Präsidenten Ebrahim Raisi haben die Kandidaten Masoud Pezeshkian und Saeed Jalili am Freitag ihre Stimmen abgegeben. Die Wahlberechtigten haben die Wahl zwischen mehreren Hardline-Kandidaten und Pezeshkian, der der reformistischen Bewegung des Irans zugerechnet wird und Veränderungen innerhalb der schiitischen Theokratie anstrebt.

Wie seit der Islamischen Revolution 1979 üblich, sind Frauen und Verfechter radikaler Veränderungen von der aktiven Teilnahme ausgeschlossen. Die Wahl selbst wird ohne internationale Beobachter durchgeführt.

Da die Menschen bis sehr spät am Abend abstimmen, sollten erste Ergebnisse erst am Samstag bekannt gegeben werden.

Wenn kein Bewerber die absolute Mehrheit der Stimmen erhält, gibt es eine Woche später eine Stichwahl zwischen den beiden bestplazierten Kandidaten.

Seit dem Tod der Kurdin Mahsa Amini und der darauf folgenden Protestbewegung geht die Staatsmacht auch mit zahlreichen Todesstrafen gegen Kritiker und Kritikerinnen vor.

WERBUNG
WERBUNG

Aktuelles Video

WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG