Vor- und Nachteile von Jungen und Mädchenschulen

Vor- und Nachteile von Jungen und Mädchenschulen
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button

Lernen Mädchen und Jungen besser getrennt voneinander? Experten sind unterschiedlicher Meinung, aber in einigen Ländern gibt es einen Trend Richtung Mädchen- und Jungenschulen. Was denken die Eltern über dieses System und ist es wirklich ein gutes Modell?

Öffentliche Mädchen und Jungenschulen sind weltweit in der Minderheit. Aber in Australien und im Speziellen in New South Wales wurden 40 solcher Schulen von der Regierung bezahlt, wie die Epping Jungenschule. Dieses Ausbildungsmodell beruht auf dem Glauben, dass Mädchen und Jungen bessere Ergebnisse erzielen, wenn sie getrennt voneinander unterrichtet werden. Aber Frauen werden nicht komplett verbannt. Die meisten Lehrer sind weiblich: Ein Weg für die Schüler zu lernen, wie man das andere Geschlecht respektiert, ohne beim Lernprozess abgelenkt zu werden.

Mehr Informationen unter:

www.eppingboy-h.schools.nsw.edu.au/content/public

In Stockholms Nikolaigården werden Vorschulkinder dazu ermutigt, zuerst über sich als Mensch zu denken, und dann erst an das Geschlecht.

Um Geschlechter-Stereotypen zu vermeiden, werden die Kinder nicht als Jungen oder Mädchen angesprochen, sondern als Freunde. Einige Puppen haben kein Geschlecht, sie drücken nur Emotionen aus, und die Erzieher vermeiden Wörter wie “er” oder “sie”.

Mehr Informationen:

www.smh.com.au/lifestyle/life/genderfree-preschool-sparks-controversy-20110628-1go9e.html

www.dailymail.co.uk/news/article-2008453/School-bans-bid-stop-children-falling-gender-stereotypes.html

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

NATO-Beitritt: Schweden unterzeichnet Verteidigungsabkommen mit Ungarn

Angst vor dem Krieg: Russe in Schweden wehrt sich gegen seine Abschiebung

Dramatische Bilder: Feuer im Freizeitpark in Schweden