Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

ThyssenKrupp trotzt Negativtrend

Access to the comments Kommentare
Von Euronews
ThyssenKrupp trotzt Negativtrend

Lange Zeit sah am Dienstag die ThyssenKrupp-Aktie als der große Verlierer in Frankfurt aus. Am Ende schloss sie mit plus 1,6 Prozent als zweitgrößter Gewinner. Diese spektakuläre Wende trat ein, nachdem der Stahlriese einen möglichen Verkauf seiner Standorte in Brasilien und den USA angedeutet hatte – beide hatten heftig auf die Quartalsbilanz gedrückt.