Eilmeldung
This content is not available in your region

Selbstmordanschlag auf französische Schule in Kabul

Selbstmordanschlag auf französische Schule in Kabul
Schriftgrösse Aa Aa

Bei einem Selbstmordanschlag auf eine französische Schule sind am Donnerstagabend (Ortszeit) in der afghanischen Hauptstadt Kabul eine Person getötet und 19 verletzt worden. Der etwa 17-jährige Attentäter gelangte trotz Sicherheitskontrolle am Eingang in die Aula der Schule, wo er sich in die Luft sprengte. Zum Zeitpunkt des Anschlags fand dort eine Veranstaltung statt. Am frühen Morgen waren bei einem Selbstmordanschlag auf einen Bus in Kabul 6 Soldaten getötet und 11 verwundet worden. Die Taliban haben in den vergangenen Tagen ihre Aktivitäten verstärkt.