Eilmeldung

Mehrere Tote bei Hochwasser in Malaysia

Mehrere Tote bei Hochwasser in Malaysia
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Malaysia kämpft mit einer der schlimmsten Fluten seiner jüngeren Geschichte. Nach Angaben der Behörden kamen durch das Hochwasser mehrere Menschen ums Leben. Am heftigsten traf es den Bundesstaat Kelantan im Nordosten des Landes. Auch Orte in Pahang und Terengganu versanken in Schlamm und Wasser.

Situation jenseits aller Erwartungen

Nach starken Regenfällen hatten mehr als 160-000 Menschen ihre Wohnungen verlassen müssen. Viele von ihnen kamen in Notunterkünften unter. Die Lebensmittel- und Stromversorgung brach mancherorts zusammen. Hilfslieferungen kamen nur langsam voran, Schienen und Straßen standen unter Wasser. Das malaysische Militär wich auf den Luftweg aus.

Ministerpräsident Najib Razak kehrte früher von einem Besuch in den USA zurück und besuchte betroffene Regionen. Sein Stellvertreter sprach von einer Situation “jenseits aller Erwartungen.”

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.