EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Terrorismusverdacht: Weitere Durchsuchungen in Berlin und anderen Städten

Terrorismusverdacht: Weitere Durchsuchungen in Berlin und anderen Städten
Copyright 
Von Euronews
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button

Vor allem in Berlin sind im Zusammenhang mit einem Terrorismusverdacht erneut Wohnungen durchsucht worden. Sie hängen zusammen mit denen vom Freitag, als auch zwei Verdächtige festgenommen wurden.

WERBUNG

In Berlin sind im Zusammenhang mit einem Terrorismusverdacht erneut Wohnungen durchsucht worden.

Dazu kam eine Wohnung in Potsdam und eine im thüringischen Nordhausen.

Die Durchsuchungen hängen zusammen mit denen vom Freitag, als auch zwei Verdächtige
festgenommen wurden.

Laut Anklage haben sie islamistische Kämpfer für den Einsatz in Syrien rekrutiert, sie fanatisiert und bei der Ausreise nach Syrien unterstützt – bis hin zu Geld und Flugtickets.

In Deutschland sollen sie dagegen keine Taten geplant haben.

Nach dem vereitelten Anschlag im belgischen Verviers letzte Woche soll nun ein Mann schnell ausgeliefert werden, der in Griechenland gefasst wurde.

Der Mann stammt aus Algerien; er selbst stimmte der Auslieferung zu, so dass sie nun schnell vonstatten gehen kann.

Auf welche Weise er mit den Geschehnissen in Belgien in Verbindung stehen könnte, ist unbekannt.

In Verviers hatte die Polizei letzte Woche zwei mutmaßliche Islamisten erschossen und landesweit weitere festgenommen.

Sie sollen Anschläge auf Polizisten und Polizeireviere geplant haben.

Der vermutliche Drahtzieher dieser Anschläge, ein Belgier marokkanischer Abstammung, wird aber noch gesucht.

Er wurde letzte Woche ebenfalls in Griechenland vermutet, bei mehreren Festnahmen dort aber nicht gefasst.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Angela Merkel wird 70: Wie beliebt ist die Ex-Kanzlerin noch?

NATO-Ukraine Kommando in Wiesbaden: Russland droht mit militärischer Vergeltung

EM-Halbfinale: Spanien setzt sich gegen Frankreich durch