EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader

Finden Sie uns

WERBUNG

Papst mahnt zum Ukraine-Konflikt: "Denkt über diesen Skandal nach!"

Papst mahnt zum Ukraine-Konflikt: "Denkt über diesen Skandal nach!"
Copyright 
Von Euronews
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button

Der ukrainische Präsident Petro Poroschenko erwartet weiterhin Waffenlieferungen der USA für den Kampf gegen die prorussischen Separatisten

WERBUNG

Der ukrainische Präsident Petro Poroschenko erwartet weiterhin Waffenlieferungen der USA für den Kampf gegen die prorussischen Separatisten.

Poroschenko sagte bei einem Besuch ukrainischer Truppen in den umkämpften Gebieten in der Ostukraine, er habe nicht den geringsten Zweifel an der US-Unterstützung.

Die deutsche Kanzlerin Angela Merkel plädiert weiterhin für Verhandlungen zur Lösung des Konflikts. Obwohl:

“Die Situation ist in der Tat schwieriger geworden. Aber die Bemühungen um eine diplomatische Beilegung des Konflikts müssen weitergehen.”

Papst Franziskus hat wiederholt zu Frieden in der umkämpften Ukraine aufgerufen. Er bezeichnete den Konflikt als “Krieg unter Christen”:

“Ich erneuere meinen Aufruf bis alle Kräfte und Möglichkeiten auch auf internationaler Ebene erschöpft sind. Der Dialog muss wiederaufgenommen werden. Gespräche sind die einzige Möglichkeit für einen Weg zum Frieden und zur Eintracht in diesem gemarterten Land.”

Während der wöchentlichen Generalaudienz mahnte Papst Franziskus vor allem die Christen in der
Ostukraine, sie sollten über diesen Skandal nachdenken, dass Christen gegeneinander kämpften.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Klinik in Donezk bombardiert: Mehrere Passanten getötet

Keine Waffenruhe in Gaza: Netanjahu warnt vor Hamas und "neuem 7. Oktober"

Sudan: Deutschland sagt am Jahrestag des Kriegs Millionenhilfe zu