Zwei Zyklone erreichen Australien

Zwei Zyklone erreichen Australien
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
WERBUNG

Gleich zwei Wirbelstürme wüten in Australien. Die Behörden warnten vor Sturmfluten, Hochwasser und Sturmwinden.

In Queensland wurden sicherheitshalber Schulen und Kindertagesstätten geschlossen. Die Polizei sperrte vorsorglich eine Autobahn, die Fluggesellschaft Qantas sagte mindestens 26 Flüge ab.

Am Freitag morgen traf der Zyklon “Marcia” mit Windgeschwindigkeiten von
bis zu 295 Kilometer pro Stunde auf den Nordosten des Landes im Bundesstaat Queensland. Kurz zuvor hatte bereits der Sturm “Lam” das Northern Territory erreicht.

Warnings remain in place for Rockhampton, Double Is. Pnt, Biloela, Monto & Mundubbera as #TCMarcia moves sth-stheast pic.twitter.com/wyQxmR5ZYo

— QPS Media Unit (@QPSmedia) February 20, 2015

In beiden Regionen gab es anscheinend nur kleine Zwischenfälle, zerstörte Häuser und umgestürzte Bäume. Berichte über Verletzte lagen nicht vor.

Meteorologen stuften “Lam” und “Marcia” nach ihrem Auftreffen an der Küste von Kategorie 5 auf die Kategorien 2 und 3 herab.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Hochwasser in Antalya in der Türkei - auch Hunde und Katzen gerettet

Leichen treiben im Wasser: Wirbelsturm trifft Mauritius mit voller Wucht

Klirrende Kälte, Sturm und Schnee: Unwetter in den USA