Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Großes Finale beim Karneval in Rio

Access to the comments Kommentare
Von Euronews
euronews_icons_loading
Großes Finale beim Karneval in Rio

Mit einer großen Parade ist am Samstagabend der Karneval in Rio de Janeiro zu Ende gegangen. Wie immer traten am letzten Abend im Sambadrom die sechs besten der insgesamt 12 Sambaschulen Rios auf.

“Wir haben uns ein Jahr lang auf den Wettbewerb vorbereitet und jetzt geht er zu Ende”, sagte ein Beteiligter. “Wir sind zwar nur Zweite geworden, aber jetzt fühlen wir uns trotzdem wie Champions.”

Weil sie mit dem chinesischen Neujahr zusammenfiel, bot die Parade chinesischen Touristen gleich doppelten Anlass zum Feiern. “Der Karneval hier in Brasilien ist aufregend und fröhlich”, sagte eine junge Touristin. “Das ist ganz unabhängig von der Nationalität, ich bin glücklich hier zu sein und das chinesische Neujahr hier zu feiern.”

Zur Gewinnerin der Karnevalskrone war schon am Mittwoch die Sambaschule Beija-Flor gekürt worden. Die Jury-Entscheidung ist umstritten, weil der Verein für seine Afrika-inspirierte Darbietung, Medienberichten zufolge, über drei Millionen Euro Sponsorengelder aus dem autoritär regierten Äquatorialguinea bekommen haben soll.