Eilmeldung

Ebola: Rückschlag durch Neuinfektion

Ebola: Rückschlag durch Neuinfektion
Schriftgrösse Aa Aa

Im Kampf gegen die Ebola-Epidemie hat Liberia einen Rückschlag erlitten.

Nach über zwei Wochen ohne registrierte Neuinfektionen wurde eine 44-jährige Frau in der Hauptstadt Monrovia positiv auf das Virus getestet.

Damit gilt Liberia weiterhin nicht als Ebola-frei. Dieser Status setzt gemäß den Anforderungen der WHO 42 aufeinanderfolgende Tage ohne Neuinfektionen voraus.

In dem am schwersten von der Epidemie betroffenen Liberia sind mehr als 4.000 Menschen an der Krankheit gestorben. Insgesamt kamen nach WHO-Angaben in den westafrikanischen Ländern Guinea, Sierra Leone und Liberia mehr als 10.000 Ebola-Patienten ums Leben.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.