EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Kommunalwahlen: 25 Prozent für Marine Le Pen und ihre Front National

Kommunalwahlen: 25 Prozent für Marine Le Pen und ihre Front National
Copyright 
Von Euronews mit dpa
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button

Die französische Rechtspartei Front National (FN) hat bei den Departementswahlen nach ersten Hochrechnungen 25 Prozent der Stimmen erhalten. Das ist

WERBUNG

Die französische Rechtspartei Front National (FN) hat bei den Departementswahlen nach ersten Hochrechnungen 25 Prozent der Stimmen erhalten. Das ist weniger als vorausgesagt. Für Front-Chefin Marine Le Pen, die in Henin-Beaumont im Norden Frankreichs ihre Stimme abgab, dennoch Grund zur Freude. Kurz nach Bekanntgabe der ersten Hochrechnungen twitterte MLP: “Trauen wir uns, die nach Hause zu schicken, die Frankreich in die Knie gezwungen haben.”

"Ayons l'audace de renvoyer chez eux ceux qui ont mis la France à genoux."

— Marine Le Pen (@MLP_officiel) March 22, 2015

Regierungschef Manuel Valls freute sich, das Marine Le Pen nicht noch mehr Stimmen bekam: “Heute abend hat Rechtsaußen zu gut abgeschnitten, aber sie sind nicht auf Platz Eins. Dafür habe ich gekämpft.”

Verlierer des Abends, wenn auch nicht so drastisch wie vorausgesagt, sind die regierenden Sozialisten des ungeliebten Präsidenten Francois Hollande. Und der Gewinner des Abends ist die konservative Partei UMP von Ex-Präsident Nicolas Sarkozy mit mehr als 35 Prozent.

L’alternance est en marche. Rien ne l’arrêtera. #departementales2015https://t.co/BvcNPJ55gz

— Nicolas Sarkozy (@NicolasSarkozy) March 22, 2015

Das Innenministerium gab die Beteiligung bis 17.00 Uhr mit 43 Prozent an, gegenüber nur 36,4 Prozent
zu dem Zeitpunkt vor vier Jahren.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Salvini: "Macron ist ein Kriegstreiber"

Rechte Parteien feiern Wilders Wahlsieg in den Niederlanden

Wer war beim Marsch gegen den Antisemitismus in Paris mit dabei?