Obama: "Wenn der Iran schummelt, wird die Welt es wissen"

Obama: "Wenn der Iran schummelt, wird die Welt es wissen"
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button

US-Präsident Barack Obama hat die Grundsatz-Vereinbarung zum iranischen Atomprogramm als “historischen Schritt” und “beste Option” gelobt. Der Iran

WERBUNG

US-Präsident Barack Obama hat die Grundsatz-Vereinbarung zum iranischen Atomprogramm als “historischen Schritt” und “beste Option” gelobt.

Der Iran habe sich in Lausanne zu härteren Kontrollen für sein Atomprogramm verpflichtet als je ein Land zuvor:

“Unsere Arbeit ist noch nicht erledigt, ein Abkommen noch nicht unterzeichnet. Ab jetzt bis Ende Juni werden die Verhandlungsführer ihre Tätigkeit fortsetzen und sich durch die entscheidenden Einzelheiten arbeiten, um die Rahmenbedingungen festzuzurren. Wenn die Umsetzungen und Inspektionen nicht den Vorstellungen unserer Nuklear- und Sicherheitsexperten entsprechen, wird es keinen Deal geben. Wenn aber der Iran den ausgehandelten Vereinbarungen folgt, denen unsere Unterhändler zugestimmt haben, werden wir eine der größten Sicherheitsbedrohungen aus dem Weg schaffen können und das auf friedfertige Weise.”

Nicht nur die bestehenden Anlagen, sondern die gesamte Versorgungskette des iranischen
Atomprogramms soll nun strengstens überwacht werden. Obama ergänzte wörtlich: “Wenn der Iran
schummelt, wird die Welt es wissen”.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Westen macht Putin für Nawalnys Tod verantwortlich

Landwirte in Griechenland entsorgen Äpfel und Kastanien bei Europas jüngstem Agrarprotest

Italiens letzter Kronprinz, Viktor Emanuel von Savoyen (86), gestorben