Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Gedenkfeiern zum 100. Jahrestag der Schlacht von Gallipoli

Gedenkfeiern zum 100. Jahrestag der Schlacht von Gallipoli
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Mit mehreren Festakten ist auf der türkischen Halbinsel Gallipoli einer der verlustreichsten Schlachten des Ersten Weltkriegs gedacht worden. Die Regierungschefs von Australien und Neuseeland nahmen an den Gedenkfeiern zum hundersten Jahrestag der Schlacht von Gallipoli teil. Mehr als 130.000 Soldaten kamen während der Kämpfe ums Leben.

Der britische Thronfolger Prinz Charles war unter den internationalen Ehrengästen bei einer Gedenkfeier für die türkischen Soldaten, die zu Beginn der alliierten Invasion getötet wurden. Mustafa Kemal, der Kommandant der osmanischen Streitkräfte in Gallipoli, wurde später als Atatürk der Begründer der türkischen Republik.