Kriegsende vor 70 Jahren: Gedenkfeier in Paris

Kriegsende vor 70 Jahren: Gedenkfeier in Paris
Von Euronews mit dpa
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button

In der französischen Hauptstadt Paris ist das Kriegsende vor 70 Jahren mit einer Gedenkfeier an den Champs-Elysee begangen worden. Frankreichs

WERBUNG

In der französischen Hauptstadt Paris ist das Kriegsende vor 70 Jahren mit einer Gedenkfeier an den Champs-Elysee begangen worden. Frankreichs Präsident Francois Hollande wurde von der Republikanischen Garde zum Grab des unbekannten Soldaten eskortiert. Auch US-Außenminister John Kerry war angereist.

In Frankreich ist der 8. Mai ein Feiertag. Präsident Hollande legte Kränze am Triumphbogen nieder und entzündete die Flamme am Grabmal des Unbekannten Soldaten. Hollande würdigte auch die 1,5 Millionen französischen Kriegsgefangenen, die den Krieg in Lagern der Nazis verbrachten.

Mit der bedingungslosen Kapitulation der deutschen Wehrmacht war der Zweiten Weltkrieg am 8. Mai 1945 in Europa zu Ende gegangen. In Asien dauerte er noch bis zur japanischen Kapitulation am 2. September 1945.

8-Mai 1945, 8-Mai 2015, commémoration à Paris sur les Champs-Elysées http://t.co/yihFWjZfNapic.twitter.com/rJHQ6nAIdN

— RFI (@RFI) May 8, 2015

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Nicht hart genug? Migrationspakt im EU-Wahlkampf an Frankreichs Grenze kritisiert

120 Jahre Entente Cordiale: Frankreich und Großbritannien tauschen Wachen aus

80. Jahrestag: Emmanuel Macron würdigt Widerstandskämpfer in Glières