Eilmeldung
Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Blues-Legende B.B. King in Las Vegas gestorben

Access to the comments Kommentare
Von Euronews
euronews_icons_loading
Blues-Legende B.B. King in Las Vegas gestorben
Schriftgrösse Aa Aa

Der amerikanische Blues-Gitarrist B.B. King ist tot. Das melden US-Medien unter Berufung auf die Tochter des Musikers. King starb demnach in Las Vegas an den Folgen einer langjährigen Diabetes-Erkrankung. Er wurde 89 Jahre alt.

B.B. King wurde 1925 auf einer Baumwollplantage im US-Bundesstaat Mississippi unter dem Namen Riley
B. King geboren.

Seiner Musiker-Karriere begann er in den 40er Jahren in Memphis, Tennessee. Zur Berühmtheit und später zur Legende wurde er ab den 60er Jahren. Er trat bis ins hohe Alter noch auf. Im Lauf seiner langen Karriere gewann er 15 Grammys.