Referendum in Griechenland: Jasager laut Umfrage leicht vorn

Referendum in Griechenland: Jasager laut Umfrage leicht vorn
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Griechenland steuert bei dem Referendum zur Schuldenkrise am Sonntag auf eine schicksalhafte Entscheidung zu. Der Internationale Währungsfonds (IWF)

WERBUNG

Griechenland steuert bei dem Referendum zur Schuldenkrise am Sonntag auf eine schicksalhafte Entscheidung zu.

Der Internationale Währungsfonds (IWF) schätzt, dass Griechenland bis 2018 zusätzlich mehr als 50 Milliarden Euro benötigen wird.

Laut einer jetzt veröffentlichten Umfrage des griechischen Meinungsforschungsinstituts ALCO im Auftrag einer Zeitung zeichnet sich eine sehr knappe Entscheidung zwischen beiden Lagern ab.

For the latest updates on #GreeceCrisis, visit http://t.co/8p0n1OQgqFpic.twitter.com/5tyPfY78Kt

— The Economist (@TheEconomist) July 2, 2015

44,8 Prozent der Befragten würden demnach für “Ja” und damit für die vorgeschlagenen Reformmaßnahmen stimmen.

43,4 Prozent würden das Spar- und Reformpaket der Geldgeber ablehnen. Auch dieser arbeitslose Grieche:

“Wenn ich könnte, würde ich zweihundertmal mit “Nein” stimmen. Ökonomen sagen weltweit, das Griechenland seine Schulden niemals zurückzahlen können wird. Niemals! “Ja” sage ich aber zu Europa, wie auch immer.”

Auch im Dorf Karitaina, abgebildet auf dem alten 5000-Drachmen-Schein, sind die Meinungen gespalten:

“Für diejenigen, die es noch nicht begriffen haben: Sie führen uns zur Drachme zurück. Das ist die sogenannte Drachme-Lobby. Ich persönlich bin pro Europa, so wie viele andere wohl auch. Wo sollte es auch sonst für uns hingehen? Produzieren wir etwas von Bedeutung? Etwas, das sich auszahlt?”

Laut der Umfrage sind 11,8 Prozent der Griechen noch unentschlossen.

Befragt wurden 1000 Griechen über 18 Jahre.

Verfolgen Sie auch unseren Liveticker

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Der Graben zwischen Ja und Nein

Tsipras verspricht schnelle Einigung mit Gläubigern nach Referendum

OXI: Tausende demonstrieren in Athen für ein "Nein"