Eilmeldung

Franziskus kommt wiederverheirateten Geschiedenen entgegen

Franziskus kommt wiederverheirateten Geschiedenen entgegen
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Papst Franziskus hat sich für einen offenen Umgang der katholischen Kirche mit wiederverheiraten Geschiedenen stark gemacht. Nach der katholischen Lehre dürfen sie eigentlich nicht an der Kommunion teilnehmen. Bei seiner ersten Generalaudienz nach der Sommerpause sagte der Heilige Vater: “Wie gehen wir mit denen um, die nachdem ihre Ehe gescheitert ist, einen neuen Bund eingegangen sind? Diese Menschen sind nicht exkommuniziert. Und sie werden auch absolut nicht so behandelt, sie gehören weiterhin zur Kirche. Die Kirche ist aufgerufen, immer das offene Haus des Vaters zu sein. Keine geschlossenen Türen.” Das Thema soll unter anderem bei der Familiensynode im Vatikan im Oktober diskutiert werden.

Die Kirche ist aufgerufen, immer das offene Haus des Vaters zu sein.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.