"Reifer" und "erfahrener": Tsipras wirbt für neues Mandat

"Reifer" und "erfahrener": Tsipras wirbt für neues Mandat
Von Euronews mit REUTERS
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Auf einer Konferenz der Syriza-Partei hat der ehemalige griechische Ministerpräsident um Vertrauen für eine neues Mandat geworben. Vor zehn Tagen

WERBUNG

Auf einer Konferenz der Syriza-Partei hat der ehemalige griechische Ministerpräsident um Vertrauen für eine neues Mandat geworben. Vor zehn Tagen hatte Alexis Tsipras seinen Rücktritt angekündigt und Neuwahlen ausgerufen. Seine Beliebtheitswerte sind seither jedoch gefallen… Am 20. September soll gewählt werden.

Er wolle zu Ende bringen, was er in den vergangenen sieben Monaten begonnen habe, so Tsipras: “Mit mehr Erfahrung, reifer und auch sachkundiger, mit einem Vier-Jahres-Plan, der realistisch und angemessen ist, haben wir uns verpflichtet, für die Reformen zu kämpfen, die das Land dringend benötigt”.

Tsipras hat keine eigene Mehrheit mehr im Parlament. Der linke Flügel seiner Syriza-Partei hatte ihm im Streit um den Kurs in den Verhandlungen mit den internationalen Geldgebern die Gefolgschaft verweigerte.

“Alexis Tsipras sprach harte Worte über die Abgeordneten des linken Flügels seiner Partei, die Syriza verließen als er das dritte Hilfsprogramm unterschrieb. Sie hätten die Regierung gestürzt. Auch wenn seine Partei in Umfragen leicht vorne liegt, gibt es bisher keine Anzeichen für eine absolute Mehrheit und eine Koalitionsregierung mit allen Altparteien schloss Tsipras bereits aus”, so euronews-Korrespondentin Efi Kotsoukosta in Athen.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Athen: Imker protestieren gegen Importe von billigem Honig

Griechenland: Ein neues Visum für Besucher aus der Türkei

Griechische Bauern protestieren gegen EU-Politik und fordern Unterstützung