Lorenzo erobert die Pole, Rossi steht im Weg

Lorenzo erobert die Pole, Rossi steht im Weg
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Jorge Lorenzo will am Sonntag den 12-Punkte-Abstand zum Weltmeisterschaftsführenden Valentino Rossi verkleinern.

WERBUNG

Jorge Lorenzo wird am Sonntag beim MotoGP in Misano von der Pole Position losfahren. Zum 33. Mal in seiner Karriere startet der Yamaha-Fahrer von Startplatz 1 ins Rennen. Beim Qualifying fuhr er 1/10 Sekunde schneller als Weltmeister Marc Márquez (Repsol Honda) und 2/10 Sekunden schneller als sein Teamkollege Valentino Rossi (Yamaha).

Pole position en Misano! #SanMarinoGPYamahaMotoGP</a> <a href="http://t.co/N23NJMFo12">pic.twitter.com/N23NJMFo12</a></p>&mdash; Jorge Lorenzo (lorenzo99) September 12, 2015

Lorenzo verbesserte seinen eigenen Rundenrekord aus dem Jahr 2011, und hätte sogar noch schneller sein können – wäre Teamkollege Rossi ihm in der letzten Runde nicht im Weg gestanden.

Circuito di Misano,Italia Venerdì,prove libere Secondo scatto calloalbanese</a> <a href="http://t.co/qy8zSbK3aa">pic.twitter.com/qy8zSbK3aa</a></p>&mdash; Valentino Rossi (ValeYellow46) September 11, 2015

Marc Márquez startet am Sonntag von Startplatz zwei ins Rennen, der WM-Führende Valentino Rossi von Rang drei. Honda-Fahrer Dani Pedrosa sicherte sich die vierte Startposition.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Rekord ausgebaut: Verstappen holt 17. Saisonsieg beim Grand Prix von Brasilien

Verstappen nicht zu stoppen - Hamilton disqualifiziert

Sainz gewinnt Formel-1-Rennen in Singapur