EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Zahl der nach Ungarn einreisenden Flüchtlinge erreicht Rekordhoch

Zahl der nach Ungarn einreisenden Flüchtlinge erreicht Rekordhoch
Copyright 
Von Euronews
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Die Zahl der Flüchtlinge, die nach Ungarn einreist, hat einen neuen Rekord erreicht. Die Polizei zählte allein am Samstag mehr als 4300 Migranten

WERBUNG

Die Zahl der Flüchtlinge, die nach Ungarn einreist, hat einen neuen Rekord erreicht. Die Polizei zählte allein am Samstag mehr als 4300 Migranten.

Mehr als 2000 Flüchtlinge fuhren am Morgen vom Budapester Ostbahnhof in Zügen Richtung Österreich, berichtete die staatliche ungarische Nachrichtenagentur MTI. Der Andrang sei demnach größer als am Vortag.

Der Grund dafür dürfte sein, dass der illegale Grenzübertritt in Ungarn ab Dienstag als Straftat gilt und nicht mehr wie bisher als Ordnungswidrigkeit.

Der Human Rights Watch Nothilfedirektor Peter Bouckaert erklärte: “Entweder wir bauen weiter diese Grenzen und behandeln die Menschen brutal, setzen die Armee ein und stecken die Menschen in Internierungslager oder wir akzeptieren, dass sie weiterhin versuchen werden, nach Europa zu gelangen und wir sie menschlich zu behandeln haben, damit sie ihr Recht auf Asyl wahrnehmen können.”

Derzeit stellt Ungarn mit Hochdruck einen 175 Kilometer langen Zaun an der Grenze zu Serbien fertig. 4300 Soldaten wurden zu den Baustellen abkommandiert. Der Zaun steht bislang auf weiten Strecken nur provisorisch.

Hungary boosts border troops building migrant fence http://t.co/XlOfy26Uyjpic.twitter.com/XxTDktabp7

— FRANCE 24 (@FRANCE24) 11. September 2015

Das Land ist zudem dabei, den letzten freien Durchgang an der serbischen Grenze zu blockieren. Strafgefangene bauen bei Röszke einen Zaun quer über einen Schienenstrang, der aus Serbien nach Ungarn führt. Tausende Flüchtlinge hatten diese Lücke in den letzten Tagen für den Grenzübertritt genutzt.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Behauptungen über Flüchtlinge: Richtig oder haltlos?

Alarmstufe Rot in Ungarn: Hitzewelle gefährdet die Obdachlosen

EU-Parlamentskandidatin steht wegen Körperverletzung vor Gericht