Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Undercover-Einsatz in Klinik: Soldaten töten Palästinenser

Undercover-Einsatz in Klinik: Soldaten töten Palästinenser
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Beim Einsatz einer verdeckten israelischen Einheit im Westjordanland sind ein Palästinenser getötet und ein weiterer festgenommen worden.

Nach Angaben des palästinensischen Gesundheitsministeriums drangen mehr als 20 Mitglieder einer israelischen Undercover-Einheit in ein Krankenhaus von Hebron ein.

Eine israelische Militärsprecherin sagte, in der Klinik sei ein Palästinenser festgenommen worden, der im vergangenen Monat südlich von Jerusalem einen Israeli mit einem Messer schwer verletzt habe.

Nach Darstellung des palästinensischen Gesundheitsministeriums wurde der 20-jährige Tatverdächtige in seinem Krankenzimmer gefasst und mitgenommen.

Die Soldaten hätten seinen ebenfalls anwesenden Bruder festgebunden und einen Cousin erschossen, als dieser aus dem Badezimmer kam.

Der israelischen Militärsprecherin zufolge hatte der Cousin die Soldaten angegriffen. Die Sprecherin wollte jedoch nicht sagen, ob er bewaffnet war.

Das palästinensische Gesundheitsministerium verurteilte die Razzia und den gewaltsamen Tod eines Menschen im Krankenhaus scharf.