EventsVeranstaltungenPodcast
Loader

Finden Sie uns

WERBUNG

Aktionsplan der Weltbank gegen Folgen der Erderwärmung in Afrika

Aktionsplan der Weltbank gegen Folgen der Erderwärmung in Afrika
Copyright 
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Die Weltbank hat umgerechnet 15 Milliarden Euro für einen Aktionsplan gegen die Erderwärmung in Afrika veranschlagt. Damit wolle man zwischen 2016

WERBUNG

Die Weltbank hat umgerechnet 15 Milliarden Euro für einen Aktionsplan gegen die Erderwärmung in Afrika veranschlagt. Damit wolle man zwischen 2016 und 2020 sicherstellen, dass afrikanische
Länder durch die Folgen der Erderwärmung nicht wirtschaftlich zurückgeworfen werden. Der Weltbank-Vizepräsident Makhtar Diop sagte, dies sei eine große Chance. Er erklärte: “Mit dem Geld kann intelligenter Anbau auf klimaresistentem Land, Waldplanung und eine Verbesserung der Küsten und Meere erreicht werden.”

Die Initiative soll über die Internationale Entwicklungsorganisation (IDA), andere Organisationen sowie den Privatsektor finanziert werden. Der Plan soll bei der Klimakonferenz in Paris (30.11.-11.12.) vorgestellt werden.

Im Vorfeld der Klimakonferenz hat im australischen Melbourne bereits eine der ersten Demonstrationen stattgefunden. Weltweit wollen Millionen Menschen am Wochenende mit Demonstrationen an die Politiker auf der Klimakonferenz appellieren, wichtige Schritte im Kampf gegen den Klimawandel einzuleiten.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Weltbank: Wirtschaft wächst weiter, aber aufgepasst aufs Potential

Migranten auf den Urlaubsinseln: Wie umgehen mit unbegleiteten Jugendlichen auf den Kanaren?

Dramatische Rettung: 160 Grindwale vor Australischer Küste gestrandet