Schneesturm: Öffentliches Leben im Osten der USA kommt komplett zum Erliegen

Schneesturm: Öffentliches Leben im Osten der USA kommt komplett zum Erliegen
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

In weiten Teilen des Ostens der USA hat ein schwerer Schneesturm das öffentliche Leben komplett zum Erliegen gebracht. Mindestens 19 Menschen kamen

WERBUNG

In weiten Teilen des Ostens der USA hat ein schwerer Schneesturm das öffentliche Leben komplett zum Erliegen gebracht. Mindestens 19 Menschen kamen ums Leben, die meisten starben bei Autounfällen, einige auch durch Herzversagen beim Schneeschippen. Der Gouverneur von New York untersagte in der Stadt nach hunderten Unfällen alle Autofahrten.

“Das ist etwas Unvergessliches, ganz sicher”, so eine Frau. Und eine andere meint: “Es ist zauberhaft. Die Stadt kennt die ganze Welt und sie so zu erleben, macht das Wochenende zu etwas Besonderem.”

- 10,100 flights cancelled – Up to 40 inches of snow – 85 million in #Blizzard2016's path

https://t.co/LhlbkhBhU8pic.twitter.com/9638WprVtY

— AJE News (@AJENews) 24. Januar 2016

JUST IN: NY's Central Park receives 26.8 in. of snow, missing all-time record by 0.1 in. https://t.co/h0Jci6TPfcpic.twitter.com/g2bAAuCkvP

— CNBC Now (@CNBCnow) 24. Januar 2016

Über 24 Stunden konstanter Schneefall haben weit mehr Schnee aufgehäuft, als vorausgesagt. Der Blizzard ist der zweitstärkste, der New York in den vergangenen Jahrzehnten heimgesucht hat.

“Die Vorhersage wurde in den letzten vierundzwanzig Stunden immer wieder nach oben korrigiert”, so New Yorks Bürgermeister Bill de Blasio. “Demnach erwarten wir jetzt 71 Zentimeter Schnee. Wir müssen uns darauf einstellen, dass es noch schlimmer kommt und für diesen Fall gewappnet sein.”

#US – Mammoth 'Snowzilla' blizzard blankets eastern US. By fxmarit</a> <a href="https://twitter.com/hashtag/AFP?src=hash">#AFP</a> <a href="https://t.co/4yIhHjKL9L">pic.twitter.com/4yIhHjKL9L</a></p>&mdash; AFP Photo Department (AFPphoto) 23. Januar 2016

Blizzard als Chance begreifen: CaseyNeistat</a> zeigt, wie man in 24h ein Wetterevent in (Prognose) 5Mio Views umsetzt <a href="https://t.co/6kmNTL3yMS">https://t.co/6kmNTL3yMS</a></p>&mdash; Benedikt Fuest (fanaticTRX) 24. Januar 2016

In der Hauptstadt Washington rechnet man sogar mit bis zu 76 Zentimeter Schnee.

In den von dem Blizzard betroffenen Gebieten waren Hunderttausende Menschen ohne Strom. In mehreren Bundesstaaten wurde der Flugverkehr eingestellt.

Rund 85 Millionen Menschen sind von dem Schneesturm betroffen, rund ein Viertel der US-Bevölkerung.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

USA: Biden und Trump gewinnen Vorwahlen in Michigan

Trump gewinnt Vorwahl in South Carolina

USA reagiert auf angebliche Bedrohung durch russisches "nukleares Anti-Satelliten-System"