Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Terrorismus-Vorwurf: Spanische Puppenspieler wieder frei

Terrorismus-Vorwurf: Spanische Puppenspieler wieder frei
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

In Spanien sind zwei Handpuppenspieler aus der Haft entlassen worden, denen Terrorismus-Verherrlichung vorgeworfen wird.

Eine ihrer Puppen hatte bei einer Karnevalsveranstaltung ein entsprechendes Plakat getragen.

Ein Richter hob nach breitem öffentlichen Protest die Untersuchungshaft mit der Begründung auf, dass keine Fluchtgefahr mehr bestehe.

Die Bürgermeisterin von Madrid hatte sich für die Puppenspieler eingesetzt. Ihnen waren vor allem ein Al-Kaida-Witz und Gewaltszenen vorgeworfen worden,

Auch die internationale Presse hatte über die inhaftierten Puppenspieler berichtet. Die Financial Times sprach von einer Debatte über Meinungsfreiheit der Künstler in Spanien.