Eilmeldung
This content is not available in your region

Wählerstimmen vom Times Square: "Unser Ex-Bürgermeister Bloomberg hätte eingreifen müssen"

Wählerstimmen vom Times Square: "Unser Ex-Bürgermeister Bloomberg hätte eingreifen müssen"
Schriftgrösse Aa Aa

Donald Trump und Hillary Clintonmarschieren nach dem Super Tuesday in Richtung Präsidentschaftskandidatur. Beide gingen aus dem wichtigsten Tag der US-Vorwahlsaison als jeweils klare Sieger ihrer Partei hervor.

Es gibt keine brauchbare Alternative

Stimmen vom New Yorker Times Square:

“Das wird ein großer Kampf. Trump ist nicht gut für die USA. Die stärkste Kandidatin ist für mich Hillary.”

“Ich bin gar nicht glücklich über das Präsidentschaftsrennen. Unser Ex-Bürgermeister Bloomberg hätte eingreifen müssen.”

“Keiner der beiden Bewerber ist qualifiziert das Land zu führen. Unglücklicherweise gibt es zur Zeit keine brauchbare Alternative.”

Clinton und Trump holten jeweils sieben Siege, beide mussten aber auch vier Rückschläge verkraften. In den kommenden beiden Wochen stehen erneut wichtige Vorwahltermine an, darunter am 15. März in den Staaten Florida und Illinois.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.