EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Australien und Neuseeland: Sport-Stars an Krebs gestorben

Australien und Neuseeland: Sport-Stars an Krebs gestorben
Copyright 
Von Euronews
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Australien und Neuseeland trauern um zwei bekannte Sportler. Die australische Ruderin Sarah Tait erlag jetzt einem Krebsleiden. Sie wurde 33 Jahre

WERBUNG

Australien und Neuseeland trauern um zwei bekannte Sportler. Die australische Ruderin Sarah Tait erlag jetzt einem Krebsleiden. Sie wurde 33 Jahre alt. Vor drei Jahren hatte Tait bei den olympischen Spielen in London Silber im Zweier gewonnen. Kurz nach der Geburt ihres zweiten Kindes erhielt sie 2013 die Diagnose Gebärmutterkrebs.

Ebenfalls an Krebs starb jetzt der ehemalige neuseeländische Cricketspieler Martin Crowe. Er war unter anderem Kapitän der Nationalmannschaft seines Landes und galt zwischenzeitlich als einer der besten Batsmen der Welt. Crowe litt seit 2012 an Lymphdrüsenkrebs. Er wurde 53 Jahre alt.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Olympische Winterspiele 2030 in Frankreich - unter Vorbehalt

Spanien ist Europameister: Fußballfans feiern 2:1-Sieg gegen England

Euro 2024: diese Teams kommen ins Achtelfinale