Orthodoxes Osterfest: Millionen Gläubige feiern die Auferstehung Christi

Orthodoxes Osterfest: Millionen Gläubige feiern die Auferstehung Christi
Copyright 
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Millionen orthodoxe Christen haben an diesem Wochenende – wie hier in Jerusalem – das Osterfest gefeiert. Aufgrund unterschiedlicher Kalender begehen

WERBUNG

Millionen orthodoxe Christen haben an diesem Wochenende – wie hier in Jerusalem – das Osterfest gefeiert. Aufgrund unterschiedlicher Kalender begehen orthodoxe Gläubige die Auferstehung Jesu Christi später als die westlichen Kirchen. Dieses Jahr fällt das orthodoxe Osterfest mit dem “Tag der Arbeit” zusammen.

Auch in Damaskus besuchten Hunderte orthodoxe Gläubige die Ostermesse in der Heilig-Kreuz-Kirche. Seit März 2011 herrscht Bürgerkrieg in Syrien. Die Menschen hoffen auf Frieden:
“Heute feiern wir die Auferstehung Christi, wir hoffen auf eine Auferstehung Syriens. Wunden und Schmerzen kennzeichnen unser Land. Karfreitag ist vergangen und wir warten immer noch auf einen Neuanfang in Syrien”, sagte eine Frau.

In Moskau besuchte Präsident Wladimir Putin zusammen mit Regierungschef Dmitri Medwedew
die Ostermesse in der Christus-Erlöser-Kathedrale. Patriarch Kyrill, der Oberhirte der etwa 100 Millionen russisch-orthodoxen Christen, rief die Gläubigen zum Zusammenhalt auf.

Orthodoxe Ostern: Mit Kerzen in den Händen umkreisen bulgarische Gläubige die Kathedrale in Sofia (haa) pic.twitter.com/nV5Gp1QXKU

— dpa (@dpa) 1. Mai 2016

Orthodoxe Ostern: Mit Kerzen in den Händen umkreisen bulgarische Gläubige die Kathedrale in Sofia (haa) pic.twitter.com/nV5Gp1QXKU

— dpa (@dpa) 1. Mai 2016

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Tausende vor Hochwasser in Südsibirien in Sicherheit gebracht

Massive ukrainische Luftangriffe auf russische Energieinfrastruktur

788 Tage Ukraine-Krieg: Tote in Dnipro und das sagt Russlands Lawrow