FIFA-Interimsgeneralsekretär Kattner mit sofortiger Wirkung entlassen

FIFA-Interimsgeneralsekretär Kattner mit sofortiger Wirkung entlassen
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button

Der deutsche Funktionär Markus Kattner ist als Interimsgeneralsekretär der FIFA mit sofortiger Wirkung entlassen worden.

WERBUNG

Der deutsche Funktionär Markus Kattner ist als Interimsgeneralsekretär der FIFA mit sofortiger Wirkung entlassen
worden. Das teilte der Fußball-Weltverband mit.

Interne Untersuchungen der FIFA haben Verletzungen seiner treuhänderischen Verantwortung in Bezug auf sein Arbeitsverhältnis festgestellt, hieß es in einer Mitteilung.

FIFA-Interimsgeneralsekretär Kattner entlassen https://t.co/20QyZUuAsn#FIFA#Kattner

— tagesschau (@tagesschau) 23. Mai 2016

Kattner hatte nach der Suspendierung des mittlerweile ebenfalls entlassenen Jérôme Valcke den Posten als geschäftsführender Generalsekretär in der FIFA-Zentrale in Zürich übernommen.

Der gebürtige Bayreuther kam 2003 von der Unternehmensberatung McKinsey zum Weltverband und war eigentlich FIFA-Finanzdirektor.

Zuletzt war er in die Schlagzeilen geraten, weil ihm dubiose Zahlungsflüsse bekannt gewesen sein sollen. So soll Kattner auch von der 2-Millionen-Franken-Zahlung des damaligen FIFA-Präsidenten Joseph Blatter an den früheren UEFA-Chef Michel Platini im Jahr 2011 gewusst haben.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Korruptionsvorwürfe: Spaniens Ex-Verbandschef Rubiales festgenommen

Super League gegen UEFA: Was kommt jetzt?

EuGH: Verbot der Super League war rechtswidrig