Papst Franziskus: Die Flüchtlinge sind unsere Brüder

Papst Franziskus: Die Flüchtlinge sind unsere Brüder
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Papst Franziskus hat sich erneut für Flüchtlinge eingesetzt.

WERBUNG

Papst Franziskus hat sich erneut für Flüchtlinge eingesetzt. Bei der Generalaudienz in Rom lud er eine Gruppe afrikanischer Flüchtlinge dazu ein, zu ihm auf die Bühne vor dem Petersdom zu kommen. In seiner Rede betonte er, dass viele sie als Ausgeschlossene betrachten würden. Es seien jedoch unsere Brüder. Christen würden niemanden ausschließen, sondern Platz für alle schaffen.

“Ein Christ schließt niemanden aus” – Papst Franziskus über Flüchtlinge https://t.co/733mgNO04u

— domradio.de (@domradio) 22. Juni 2016

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Papst Franziskus fordert Russland und Ukraine zum Austausch aller Gefangenen auf

Papst Franziskus zu seinem Gesundheitszustand: "Ich bin noch nicht genesen"

Papstinterview schlägt Wellen: Keine Aufforderung zur Kapitulation der Ukraine