EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader

Finden Sie uns

WERBUNG

Klagewelle gegen Volkswagen ebbt nicht ab

Klagewelle gegen Volkswagen ebbt nicht ab
Copyright 
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Im Rahmen des Abgasskandals steht Volkswagen ein weiteres Gerichtsverfahren ins Haus.

WERBUNG

Im Rahmen des Abgasskandals steht Volkswagen ein weiteres Gerichtsverfahren ins Haus. Die staatliche australische Verbraucherschutzorganisation ACCC verklagt nach eigenen Angaben den Wolfsburger Konzern vor dem obersten Gericht des Landes. Sie wirft VW vor, innerhalb von fünf Jahren über 57.000 Fahrzeuge mit einer Betrugssoftware verkauft zu haben. Dabei habe es sich um irreführendes Verhalten und eine Täuschung der Öffentlichkeit gehandelt.

Noch mehr Ungemach im Abgasskandal: Australische Verbraucherschützer verklagen VW. #dieselgatehttps://t.co/M7XrSjzOD7

— FAZ_NET komplett (@FAZ_NET) September 1, 2016

VW ist in Australien bereits seit Ende vergangenen Jahres mit einer Sammelklage von rund 10.000 Kunden konfrontiert. Die australische Verbraucherschutzorganisation fordert jetzt eine Geldstrafe, ein öffentliches Eingeständnis des Fehlverhaltens und eine Änderung der VW-Werbung in dem Land. Die Volkswagengruppe Australien erklärte, sie prüfe die Vorwürfe.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Europas Grüner Deal im Dämmerschlaf?

Nachhaltig begraben: CO2-freundlicher Grabstein aus Dänemark

Tag der Erde: 1421 Tonnen Plastikmüll aus einem Fluss in Guatemala geholt