Eilmeldung

Hangzhou: Abschluss G20-Gipfel mit Themenschwerpunkt Handel und Merkel-Ausblick

Hangzhou: Abschluss G20-Gipfel mit Themenschwerpunkt Handel und Merkel-Ausblick
Schriftgrösse Aa Aa

Mit einer großen Gala ist in der ostchinesischen Metropole Hangzhou der erste Tag des G20-Gipfels der führenden Industrie- und Schwellenländer zu Ende gegangen. Deutschland und die Türkei bereinigten ihren monatelangen Streit über ein Besuchsverbot für Bundestagsabgeordnete bei deutschen Soldaten im türkischen Incirlik. Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel sagte nach einem Treffen mit dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan, sie rechne in den nächsten Tagen mit “positiven Nachrichten” in dieser Frage. US-Präsident Barack Obama versicherte Erdogan Unterstützung bei der Aufklärung des Putschversuchs in der Türkei.

Heute stehen erneut zahlreiche bilaterale Gespräche auf dem Programm. Dabei wird es vorrangig um Handel, die Aufsicht über Finanzen und um Entwicklungspolitik gehen. In der letzten von vier anberaumten Arbeitssitzungen stehen Herausforderungen durch Flüchtlingsströme und den Terrorismus auf dem Programm. Merkel wird zum Abschluss einen Ausblick auf den deutschen G20-Vorsitz geben. Deutschland übernimmt am 1. Dezember und will den Gipfel kommendes Jahr in Hamburg ausrichten.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.