Eilmeldung

Geplante Verhaftung in der Türkei: Selbstmordattentäter sprengen sich in die Luft

Geplante Verhaftung in der Türkei: Selbstmordattentäter sprengen sich in die Luft
Schriftgrösse Aa Aa

In der Türkei haben sich zwei mutmaßliche Selbstmordattentäter in die Luft gesprengt. Die Polizei hatte die beiden ins Visier genommen, weil sie im Verdacht standen einen Bombenangriff zu planen.

Die beiden vermeintlichen Attentäter, ein Mann und eine Frau, hatten sich in einem Auto mit einer türkischen Flagge verschanzt, auf einem Bauernhof nur wenige Kilometer von der türkischen Hauptstadt Ankara entfernt.

Als die Polizei sie festnehmen wollte, sprengten sie sich in die Luft. Verletzt wurde niemand.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.