Nach Tod eines 12-Jährigen:Proteste in Kaschmir flammen erneut auf

Nach Tod eines 12-Jährigen:Proteste in Kaschmir flammen erneut auf
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Der Konflikt zwischen Indien und Pakistan um die Himalaya-Region Kaschmir ist erneut aufgeflammt, ausgelöst durch den Tod eines 12-Jährigen.

WERBUNG

Der Konflikt zwischen Indien und Pakistan um die Himalaya-Region Kaschmir ist erneut aufgeflammt, ausgelöst durch den Tod eines 12-Jährigen.

Der Junge hatte vermutlich an einem Protest gegen die von Indien kontrollierte Region in Srinagar teilgenommen, dabei wurde er von Polizisten beschossen. Später starb er an den Folgen seiner Verletzungen im Krankenhaus.

Tausende Anwohner begleiteten den Sarg des Jungen auf dem Weg zum Friedhof, wobei sie Slogans wie “Indien geh nach Hause” und “Wir wollen Freiheit” sangen und die Polizei mit Steinen bewarf.

Die Polizei und paramilitärische Einheiten feuerten Warnschüsse und Tränengas in die Menge, um eine Ausweitung der Proteste zu verhindern.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Scharmützel in Kaschmir, Bollywood-Filme gestrichen

Indien greift Stellungen auf pakistanischem Gebiet in Kaschmir an

"Biparjoy" triff auf Indien und Pakistan: Angst vor Zyklon bleibt