Fotograf David Hamilton 83-jährig in Paris gestorben

Fotograf David Hamilton 83-jährig in Paris gestorben
Copyright 
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Der Brite hatte sich als Kunst- und Modefotograf sowie als Regisseur einen Namen gemacht.

WERBUNG

Der britische Fotograf und Filmemacher David Hamilton ist im Alter von 83 Jahren in Paris gestorben. Französische Medien berichteten unter Berufung auf Polizeikreise, Hamilton sei in seiner Pariser Wohnung von einem Nachbarn leblos aufgefunden worden. Nichts deute auf ein Fremdverschulden hin. Ein Radiosender berichtete, Hamilton habe bei einem Selbstmordversuch einen Herzstillstand erlitten. Neben seiner Leiche seien Medikamente entdeckt worden. Der gebürtige Londoner hatte in den vergangenen Jahrzehnten dauerhaft in Frankreich gelebt. In den 60-er und 70-er Jahren war Hamilton mit Aufnahmen von jungen Mädchen bekanntgeworden.Zuletzt wurde Hamilton mit mehreren Vergewaltigungsvorwürfen konfrontiert. Unter anderem beschuldigte ihn eine französische TV-Moderatorin, sie als 13-Jährige missbraucht zu haben. Hamilton wies die Anschuldigung zurück.

INFO #Europe1 : le photographe David #Hamilton en arrêt cardiaque après une tentative de suicide ce soir dans son appartement parisien. pic.twitter.com/kcJ7XjqxuC

— Guillaume BIET (@GuillaumeBiet) November 25, 2016

Fotograf David Hamilton tot https://t.co/EUH2QJ2T88

— ORF (@orf_rss) November 25, 2016

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Nicht hart genug? Migrationspakt im EU-Wahlkampf an Frankreichs Grenze kritisiert

120 Jahre Entente Cordiale: Frankreich und Großbritannien tauschen Wachen aus

80. Jahrestag: Emmanuel Macron würdigt Widerstandskämpfer in Glières