Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.

Eilmeldung

Eilmeldung

Gauck: "Anschlag auf unsere Lebensform"

Gauck: "Anschlag auf unsere Lebensform"
Schriftgrösse Aa Aa

Der deutsche Bundespräsident Joachim Gauck hat im Virchow-Klinikum der Berliner Charité verletzte Opfer des Terroranschlags vom Weihnachtsmarkt an der Gedächtniskirche besucht. Gauck lobte das außerordentliche Engagement des medizinischen Personals in Berliner Kliniken und hob gleichzeitig die Leistungen der freiwilligen Helfer am Anschlagsort hervor. In Gesprächen mit Verletzten sei Gauck von ihrer Gefasstheit beeindruckt gewesen:“Dieser Anschlag auf unschuldige Menschen ist auch ein Anschlag auf unsere Lebensform. Das wollen wir beantworten mit Hilfsbereitschaft, mit menschlicher Nähe, mit Fürsorge, mit dem Dasein für andere Menschen. Die Menschen, die mich hier umgeben, denen bin ich zutiefst dankbar für die Leistungen die sie erbringen. In ihrem großen Werk, den Menschen zu helfen, die jetzt unsere Hilfe brauchen.”

Die Menschen sollen spüren, dass sie nicht allein sind.

Joachim Gauck Deutscher Bundespräsident

Im Virchow-Klinikum werden nach Angaben einer Sprecherin des Krankenhauses mehrere Opfer des Attentats behandelt. Schwere Verletzungen der unteren Gliedmaßen und im Beckenbereich seien die häufigsten Verletzungen, sagte der ärztliche Direktor Ulrich Frei.