Tour Down Under: Caleb Ewan wieder schneller als Peter Sagan

Tour Down Under: Caleb Ewan wieder schneller als Peter Sagan
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Dritter Tagessieg für Caleb Ewan bei der Tour Down Under. Der australische Sprinter war auf der rund 150 Kilometer langen vierten Etappe nicht zu schlagen und verwies Doppel-Weltmeister Peter Sagan a

WERBUNG

Dritter Tagessieg für Caleb Ewan bei der Tour Down Under. Der australische Sprinter vom Team Orica-Scott war auf der rund 150 Kilometer langen vierten Etappe von Norwood nach Campbelltown nicht zu schlagen und verwies Doppel-Weltmeister Peter Sagan auf Platz zwei.

Tour Down Under: Ewan wins stage 4 sprinthttps://t.co/THyyeeh7IXpic.twitter.com/h0KhubZ1nP

— Cyclingnews.com (@Cyclingnewsfeed) 20. Januar 2017

Der Slowake vom deutschen Team Bora-hansgrohe musste sich dem 22-jährigen Ewan bereits am Vortag geschlagen geben.

Second place on stage 4 of tourdownunder</a>. It&#39;s the start of a long season <a href="https://twitter.com/BORAhansgrohe">BORAhansgroheiamspecialized</a> <a href="https://t.co/FRWZOR6KOS">pic.twitter.com/FRWZOR6KOS</a></p>&mdash; Peter Sagan (petosagan) 20. Januar 2017

Auch in der Gesamtwertung liegen die Australier in der Heimat vorn. Richie Porte (BMC Racing) führt das Rennen an. Bester Deutscher ist der Rostocker Paul Martens auf Platz 41. Die Rundfahrt endet am Sonntag mit der sechsten Etappe in Adelaide.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Korruptionsvorwürfe: Spaniens Ex-Verbandschef Rubiales festgenommen

Die Franzosen glänzen im Finale des Antalya Judo Grand Slam

Antalya Judo Grand Slam: Michaela Polleres holt Gold für Österreich