EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader

Finden Sie uns

WERBUNG

Israelisch-russischer Blogger Lapshin nach Aserbaidschan ausgeliefert

Israelisch-russischer Blogger Lapshin nach Aserbaidschan ausgeliefert
Copyright 
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Der 40-Jährige wurde von Weissrussland nach Baku ausgeflogen.

WERBUNG

Weissrussland hat den israelisch-russischen Blogger Alexander Lapshin nach Aserbaidschan ausgeliefert. Er traf an Bord eines Flugzeuges in der Hauptstadt Baku ein und wurde abgeführt. Lapshin war in Weissrussland juristisch gegen die geplante Auslieferung vorgegangen. Am Ende wies der Oberste Gerichtshof des Landes seine Überstellung an Aserbaidschan an. Lapshin war Mitte Dezember in der weissrussischen Hauptstadt Minsk aufgrund des Auslieferungsgesuchs von Aserbaidschan festgenommen worden.

#Russian-#Israeli blogger #Lapshin is collected by #Azerbaijani security forces in #Baku#HR#FreedomOfSpeech#aliyevpresidentaz</a> <a href="https://twitter.com/hashtag/dictator?src=hash">#dictator</a> <a href="https://t.co/YpCV6keW6I">pic.twitter.com/YpCV6keW6I</a></p>&mdash; Zhanna Hayrumyan (Hayzhan) 8 February 2017

Dem 40-Jährigen werden in Aserbaidschan Beleidigung des Staatspräsidenten und nicht genehmigte Besuche der Konfliktregion Bergkarabach vorgeworfen. Bergkarabach ist international als Teil von Aserbaidschan anerkannt und wird mehrheitlich von ethnischen Armeniern bewohnt, die auf ihre Unabhängigkeit pochen. Laut Medienberichten lebt Lapshin in Moskau und verantwortet dort einen russischsprachigen Reiseblog. Er besitzt die israelische, russische und ukrainische Staatsbürgerschaft.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Russland: Sicherheitskräfte stürmen Gefängnis und befreien Geiseln

Russisches Kampfflugzeug verletzt schwedischen Luftraum

Alle an Bord: Zivilisten strömen zur russischen Fregatte in Havanna