Bäcker belohnt Wähler mit Gratis-Baguette

Bäcker belohnt Wähler mit Gratis-Baguette
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Wer in der Bäckerei in Calais seine abgestempelte Stimmkarte vorlegt, bekommt ein Baguette umsonst.

WERBUNG

Im nordfranzösischen Calais motiviert ein Bäcker die Bürger mit kostenlosen Baguettes zur Stimmabgabe. Unabhängig davon, für welchen der beiden Kandidaten die Wähler gestimmt haben, bekommen sie ein Baguette umsonst. Die abgestellte Stimmkarte als Nachweis, dass sie gewählt haben, genügt.

Bereits bei den Kommunalwahlen in Calais belohnte Jean-Michel Coulon die Wähler. “Als ich davon gehört habe, dass in der zweiten Runde der Präsidentschaftswahl die Anzahl der Nichtwähler angeblich ein Rekordniveau erreichen soll, habe ich beschlossen, das wieder zu machen: die Wähler zu ermuntern, auch in der zweiten Runde abzustimmen.”

Die Befürchtung des Bäckers wird durch die ersten Zahlen bestätigt: Im Vergleich zu den zweiten Runden bei den letzten beiden Präsidentschaftswahlen war die Beteiligung bis zum Mittag niedriger. Allerdings sind zahlreiche Wahlbüros diesmal eine Stunde länger geöffnet.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Zu viel gearbeitet: Französischer Bäcker soll 3.000 € Strafe zahlen

Präsidentschaftswahl: Kann sich Verteidigungsminister Subianto in der 1. Runde durchsetzen?

Präsidentschaftswahlen in Aserbaidschan: Alijew gewinnt mit 93,9 % - laut Hochrechnung