Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.

Eilmeldung

Eilmeldung

Polizist an US-Flughafen niedergestochen

Polizist an US-Flughafen niedergestochen
Schriftgrösse Aa Aa

Am Flughafen von Flint, Michigan in den USA, hat ein Mann einen Polizisten mit einem Messer in den Hals gestochen. Der Verdächtige wurde festgenommen, der Flughafen evakuiert. Der Verletzte wurde in ein Krankenhaus gebracht und operiert, einem Polizeisprecher zufolge geht es ihm den Umständen entsprechend gut.

FBI-Ermittler David Gelios beschreibt das mutmaßliche Vorgehen des Täters: “Er war einige zeitlang im ersten Stock und hatte Gepäck bei sich. Er ging in eine Toilette, wo er ein wenig Zeit verbrachte und beide Gepäckstücke zurückließ. Dann zog er ein Messer, rief ‘Allahu Akhbar’ und stach Leutnant Neville in den Nacken.”

Bei dem Festgenommenen handelt es sich um einen 50-jährigen Mann aus Kanada. Seine Wohnung wurde noch am Mittwoch durchsucht. Derzeit gehen die Ermittler von einem Einzeltäter aus. Es heißt, es gebe keine Hinweise darauf, dass der Angreifer in ein terroristisches Netzwerk eingebettet war. Die US-Bundespolizei FBI hat den Fall dennoch als möglicherweise terroristischen Akt eingestuft.