EventsVeranstaltungen
Loader

Find Us

FlipboardLinkedinInstagramTelegram
Apple storeGoogle Play store
WERBUNG

Merkel und Xi Jinping wollen engere Zusammenarbeit

Merkel und Xi Jinping wollen engere Zusammenarbeit
Copyright 
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

In Berlin besuchten die Kanzlerin und Chinas Präsident auch die beiden Pandabären.

WERBUNG

Berlin und Peking sollen nach dem Willen der deutschen Kanzlerin Angela Merkel und Chinas Präsident Xi Jinping enger zusammenrücken. Bei ihren Gesprächen in der deutschen Hauptstadt vereinbarten sie unter anderem eine Vertiefung des wirtschaftlichen Austausches.

“Und wir wollen auch einen schnellen Abschluss eines Investionsabkommens, das dann eines Tages auch in ein Freihandelsabkommen mit China münden kann”, so Merkel.

“Wir brauchen eine offene und innovative Zusammenarbeit und wollen unsere Kooperation in Handel, Wirtschaft und Finanzen, aber auch im Kampf gegen den Terrorismus vertiefen”, betonte Xi Jinping.

Im Zoologischen Garten von Berlin nahm er an Merkels Seite die neue Heimat der beiden Pandabären in Augenschein, die China für 15 Jahre an Deutschland ausgeliehen hat. Merkel sprach angesichts der beiden Berliner Neubürger von “zwei sehr sympathischen Diplomaten”.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Geschlagen und bespuckt: Berlin debattiert über Gewalt gegen Politiker

Bezahlkarte für Flüchtlinge soll bundesweit eingeführt werden

AfD scheitert vor Gericht und bleibt rechtsextremer Verdachtsfall