Trump fühlt sich falsch dargestellt: "Sie wollen einfach nicht berichten"

Trump fühlt sich falsch dargestellt: "Sie wollen einfach nicht berichten"
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied
WERBUNG

Bei Protesten gegen Donald Trump in Phoenix im US-Bundesstaat Arizona hat die Polizei Tränengas und Pfefferspray eingesetzt. Mehrere Demonstranten wurden festgenommen.

Der US-Präsident hat vor Anhängern in Arizona die Mauer zu Mexiko und vor allem seine eigene Reaktion nach der Neonazi-Gewalt in Charlottesville verteidigt.
Trump erklärte, er habe die Neonazis von Anfang an verurteilt, nur die Medien hätten nicht richtig berichtet.
Er sagte bei seinem wahlkampfähnlichen Auftritt: “Hier in dieser Arena verurteilen wir alle zusammen die Schlägertypen, die Hass und Gewalt verbreiten. Aber die unehrlichen Medien – die Leute da hinten mit den Kameras…
Sie wollen einfach nicht berichten, dass ich mich deutlich gegen Hass und Gewalt ausgesprochen und die Neonazis verurteilt habe – und die Rassisten und den Ku-Klux-Clan.”

In seiner mehr als einstündigen Rede sagte Trump nicht, dass er in Bezug auf Charlottesville von “Gewalt auf beiden Seiten” gesprochen hatte. Seine Kritiker, die dem Präsidenten Rassismus vorwerfen, hat Trump mit seiner Rede in Arizona nicht überzeugt.

Immerhin einer, der das glaubt – Trump verteidigt sich: „Meine Worte waren perfekt“ https://t.co/oGG1xB5lPXfaznet</a> <a href="https://t.co/oGG1xB5lPX">https://t.co/oGG1xB5lPX</a></p>— Oliver Georgi (OliverGeorgi) 23. August 2017

In Arizona / Phoenix hat Trump eine Rede gehalten. Es kam zu Kämpfen zwischen Antifa und Cops. Es gab massiven Einsatz von Tränengas. pic.twitter.com/A1jEgG1YlG

— Dark Psy (@L4qqen) 23. August 2017

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

US-Präsidentschaftsvorwahlen: Nikki Haley lässt Trump in D.C. hinter sich

USA: Biden und Trump gewinnen Vorwahlen in Michigan

Warum Donald Trump Nikki Haley in ihrem Heimatstaat bezwang